Links Kontakt Impressum
Rückblick
 

Karnevalsauftakt 2014

... zu den Bildern ...

 

Von wegen verflixtes 7. Jahr.
Die 7. Auflage des Showtanzturniers „It´s showtime“ war ein gelungener Auftakt der Session 2014/2015. Erwartungsfrohe Fans und Besucher, top motivierte und vorbereitete Tänzerinnen und Tänzer, eine jeder Situation gewachsene Showband „Sunset“ und zwei Regenten mit großer Ausstrahlung, der FCC konnte mit der Auftaktveranstaltung in der gut gefüllten Schützenhalle mehr als zufrieden sein.
Die Showtanzgruppen aus Salzkotten, Madfeld, Rödinghausen, Nordborchen, Warstein, Oberntudorf, Bruchhausen, Schwaney und Messinghausen hatten einiges zu bieten, entführten die Gäste in die gesamte Welt, ließen viele Musikstile Revue passieren, erzählten wunderbare Geschichten und beeindruckten mit imposanten Bühnenbildern.
Wahrlich kein leichter Job für die Jury, hieraus auch noch Sieger zu küren. Am Ende schafften es die Tanzgarden aus Schwaney, Warstein und Oberntudorf ganz oben aufs Siegerpodest, aber auch bei den übrigen Gruppen kam angesichts der wirklich tollen Partystimmung keinerlei Trübsal auf.


Sieger des 7. Showtanzturnier des FCC wurde die Tanzgarde aus Schwaney

Eingerahmt wurde das von Christina Hesse und Matthias Stork moderierte Showprogramm von den Gardetänzen der Roten Funken und der Junioren-Tanzgarde des FCC.
Bevor der neue Prinz des FCC, Stephan I. Coritzius proklamiert wurde und die Prinzenkette überreicht bekam, verabschiedete sich Alt-Prinz Harold I. Atkinson von einem wunderschönen Jahr als Regent in Fürstenberg und trat in die Reihen der übrigen Alt-Prinzen und an die Seite der Jubelprinzen Wolfgang I. Ebbers, Manfred I. Wulf und Dieter I. Coritzius zurück.

Versüßt wurde Harold sein letzter Auftritt mit dem Solotanz von FCC-Solomariechen Celina Neumann. Mit Stephan I. hat der FCC einen würdigen Nachfolger gefunden, der in einer humorvollen Antrittsrede auch das Motto der kommenden Session bekanntgab: „Hoch die Hände, Wochenende, wir feiern Karneval ohne Ende“. Getreu seinem Motto wurde anschließend bis in die Nacht noch kräftig weitergefeiert.

... zu den Bildern ...