Links Kontakt Impressum Disclaimer Datenschutzerklärung
Rückblick
 

Bericht zum 50. Gala-Abend 20.01.2018

Der FCC hatte zum runden Geburtstag geladen und alle Gäste waren erschienen und wurden auch bestens unterhalten.

Der 50. Gala-Abend des FCC bot wieder einmal eine tolle Show. Zu Beginn wurde an die Anfänge des Saalkarnevals in Fürstenberg erinnert und ein Teil der seinerzeitigen Gründer marschierte auch wieder mit auf. Helmut Münster erinnerte stellvertretend für Helmut Mühlenbein, Meinolf Henze, Werner Meier, Manfred Wulf, Klemens Schulte, Bernd Rölleke, Johannes Henneken, Franz–Johannes Günther und Hans-Josef Trilling an die Anfänge und zeigte sich stolz darüber, was aus der Idee des Jahre 1968 geworden ist.
Prinz seinerzeit war Alois I. Henneken, Enkel Nico I. Henneken regiert heuer das Narrenvolk an der Karpke und der junge Prinz bewies im Laufe des Abends, das diese Wahl in jedem Fall eine gute war.

Ansonsten waren alle heimischen Karnevalsgrößen wieder mit dabei. Die kleinen Funken des FCC, die Jugend- und die Junioren-Tanzgarde bewiesen, dass es im Fürstenberger Karneval keine Nachwuchsprobleme gibt. Ein echtes Highlight war der Revuetanz der Roten Funken zum Thema Rettet das Paradies. Eine beindruckende farbenfrohe Choreographie versetze das Publikum zu Recht in Ekstase.
Passend zum Jubiläum hatten sich auch ehemalige Funkenmariechen des FCC zusammengefunden, einen Showtanz als Hexen und Teufel präsentiert und dabei bewiesen, dass sie von ihrem Können nichts eingebüßt haben. Auch die beiden auswärtigen Garden aus Leiberg und Boke präsentierten fetzige Show- bzw. Gardetänze und ernteten verdienten Applaus des sehr dankbaren Publikums.

Eine Premiere war der Auftritt von Solomariechen Katharina Wilhelm, die erstmals die Showbühne des FCC betrat und mit dem weiteren Solomariechen Charlotte Werny, die den Abend mit einem fulminanten Tanz eröffnet hatte, zudem ein wunderschönes Duett auf das Parkett zauberte.

Aus dem Häuschen waren die Gäste bei den Auftritten beider Gesangsgruppen. Sowohl die Fürstenberger Hoppeditze als auch die Loud Neighbours machten aus der FCC-Arena wahre Tollhäuser.
Sehr zur Freude von Narr des Jahres 2016, Burkhard Schulze, der anschließend seiner Nachfolgerin, einer sichtlich überraschten und gerührten Birgit Hillebrand zur Auszeichnung als Närrin des Jahres 2017 gratulieren konnte, nachdem Kerstin Niggemeier und Rita Ritter das Geheimnis um den neuen Würdenträger gelüftet hatten.

Nicht nur reine Wortbeiträge, sondern gelungenen Showeinlagen boten die Auftritte von Markus Rose und Georg Leiste.
Während Rose die Närrinnen und Narren in das Geheimnis der Bauchredekunst einweihte und das mit Hilfe seiner Begleiter und auch von Prinz Nico und seinem Vater Heinrich Henneken eindrucksvoll und urkomisch darstellte, nahm Leiste gleich ein ganzes Dutzend Gäste mit in sein Programm auf und vollführte ein wahres Feuerwerk an Artistik und Slapstick. Wer hätte im Jahr 1968 gedacht, das auch ein Luciano Pavarotti mal Gast auf der Showbühne in Fürstenberg sein würde.

Zum guten Schluss begeisterte auch das Herrenballet des FCC und nahm das Publikum mit auf eine Seefahrt bis in die Karibik. Ein langer Abend ging unter den Klängen des MV Bad Wünnenberg sowie des TambourcorpsFürstenberg schließlich doch zu Ende, ein Abend, an den sich viele noch lange gerne erinnern werden.

... weiter zu den Bildern ...

Präsident Uwe Feddermann, Kinderprinzenpaar Julie Hammerschmidt und Paul Köhler, Prinz Nico I. Henneken
Solomariechen Charlotte Werny & Katharina Wilhelm
Närrin des Jahres 2017
1. Vorsitzender Heinrich Henneken, Närrin des Jahres 2017 Birgit Hillebrand, 2. Vorsitzender Frank Reutter, Prinz Nico I. Henneken
Gründer Helmut Mühlenbein, Hans-Josef Trilling, Meinolf Henze, Manfred Wulf,  Klemens Schulte, Bernd Rölleke, Helmut Münster
Nicht auf dem Bild: Johannes Henneken, Franz–Johannes Günther, Werner Meier

50. Gala-Abend des FCC

Am 20.01.2018 steht zum mittlerweile 50. Mal der Große Gala-Abend des Fürstenberger Carnevals Clubs (FCC) auf dem närrischen Terminkalender. Viel Zeit, einen Blick in die überaus reichhaltige Vergangenheit zu werfen, bleibt dem FCC nicht, denn im Programm sind alle festen Größen des heimischen Karnevals vertreten.

Begleitet vom Musikverein Bad Wünnenberg und dem Tambourcorps Fürstenberg steht ab 19.31 Uhr alles, was im Fürstenberger Karneval Rang und Namen hat, auf der Showbühne der Schützenhalle.

So unter anderem die FCC-Tanzgarden mit den Solomariechen Charlotte Werny und Katharina Wilhelm, das Herrenballett, die Fürstenberger Hoppeditze und die Loud Neighbours.
Als besondere Gäste kann der FCC Georg Leiste und Markus Rose begrüßen und freut sich außerdem auf die Auftritte der Tanzgarden aus Boke und Leiberg.

Im Mittelpunkt des Abends stehen natürlich die Regenten der diesjährigen Jubiläumssession, das Kinderprinzenpaar Julie I. Hammerschmidt und Leo I. Köhler sowie Prinz Nico I. Henneken, die unter dem diesjährigen Motto „Mit Brauchtum, Hexentanz und Tradition, feiert der FCC die 80. Session“ ebenfalls herzlich einladen.

Der Vorverkauf für die närrische Gala beginnt am Samstag, 06.01.2018 ab 10.00 Uhr im Gasthof Hartong, im Hassenhof sowie im Edeka-Markt Lange in Fürstenberg.

50. Gala-Abend in Fürstenberg am 20.01.2018